Ausbildung

Als Innungsbetriebe möchten wir jungen Leuten eine Chance für die Zukunft geben. Daher bilden wir Lehrlinge in folgenden Fachrichtungen aus:

  • Karosserieinstandhaltungstechnik
  • Karosserie- und Fahrzeugbautechnik

In der 3½-jährigen dualen Ausbildung wird bis zur Gesellenprüfung eine Menge Fachwissen und Know-how vermittelt. Insofern ist der Aufgabenbereich des Karosserie- und Fahrzeugbaumechanikers anspruchs- voll und besonders vielseitig. Er umfasst das Bauen, Prüfen, Instandsetzen, Lackieren und Umbauen von Fahrzeugrahmen, Karosserien und Aufbauten.

Die Zukunft ruft - mach dich bereit: Für die Rolle deines Lebens und für einen Beruf mit Perspektive. Als Karosserie- und Fahrzeugbaumechaniker/-in stimmen die Karrierechancen. Ausbildung oder Praktikum - frag einfach nach beim Karosserie- und Fahrzeugbau-Fachbetrieb in deiner Nähe. Adressen gibt`s auch im Internet unter www.zkf.de.

Einen besonders lebendigen Eindruck vermittelt das Berufs-Video des Zentralverbandes Karosserie- und Fahrzeugtechnik e.V. (ZKF).

Die theoretische Ausbildung unserer Auszubildenden findet beim Beruflichen Bildungszentrum des LK Vorpommern-Rügen in Stralsund statt. Der praktische Teil vorwiegend in den Ausbildungsbetrieben sowie ergänzend im Handwerkerbildungszentrum in Rostock.

Alljährlich nehmen die Azubis am Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks für Lehrlinge teil. Den Höhepunkt bildet die Berufsweltmeisterschaft "WorldSkills" in verschiedensten Ländern. Hierbei werden die Bundessieger aus knapp 40 Staaten gegeneinander antreten. Pro Nation und Beruf nimmt nur ein Kandidat teil. Der ZKF plant im Wettbewerbsberuf "Karosserie- und Fahrzeugbau" (body repair) einen Teilnehmer zu entsenden.

Weitere Informationen zum Thema Ausbildung/Berufsweltmeisterschaften finden Sie auf den Seiten des Zentralverbandes Karosserie- und Fahrzeugtechnik e.V. (www.zkf.de) oder unter www.worldskillsgermany.com.